Hoopers

Hoopers ist in Deutschland ein noch junger Hundesport.

Beim Hoopers laufen die Hunde durch Rundbögen, so genannte Hoops, und werden von dem Hundeführer auf Distanz durch einen gestellten Parcours geleitet. Ein Hoop ist mindestens 1m hoch und ca. 90cm breit. Weitere Elemente in einem Parcours sind

  • die Tonne
  • das Gate
  • der Tunnel (wir verwenden den Bolo von Tierisch-Kruse)

Da die Hunde diese Hoops nur durchlaufen und nicht springen müssen, eignet sich diese Sportart auch für große Hunderassen aber auch für ältere und für gehandicapte Hunde und Hundeführer.

 

Der Hundeführer steht in der Regel auf einer Stelle oder in einem kleinen markierten Führbereich und leitet den Hund von dort durch den Parcours. Generell ist Hoopers aber eine schöne Beschäftigung für alle Menschen, die Freude an der Arbeit mit ihrem Hund haben. Sicherlich gibt es auch in dieser Hundesportart viele Ausbildungsmethoden, wir haben uns entschieden nach dem Ausbildungsprinzip von Katrin Werdin Hoopers E`Motion zu trainieren und aus zu bilden.

Hundesportfreunde an der Else [-cartcount]